Bei herrlichem Frühsommerwetter konnten 44 Spielerinnen und Spieler beim Gasthof Strauss begrüßt werden. Das Teilnehmerfeld war sowohl Alters- als auch Spielstärketechnisch bunt gemischt und Überraschungen gab es im Laufe des Turnieres ebenfalls nicht wenige. Rang 1: FM Florian Mostbauer Rang 2: CM Maximilian Mostbauer Rang 3: IM Christian Weiss

Bei herrlichem Frühsommerwetter konnten 44 Spielerinnen und Spieler beim Gasthof Strauss begrüßt werden. Das Teilnehmerfeld war sowohl Alters- als auch Spielstärketechnisch bunt gemischt und Überraschungen gab es im Laufe des Turnieres ebenfalls nicht wenige.

Nach sieben Runden stand Florian Mostbauer mit 6,5 Punkten als alleiniger Sieger fest. Als einziger Spieler mit 6 Punkten erreichte Maximilian Mostbauer Rang 2. Christian Weiss komplettierte mit Rang 3 die Preisränge, ebenfalls alleiniger Spieler mit 5,5 Punkten. Kommt nicht oft vor, dass die Zweitwertung nicht gebraucht wird. Wohl das Ergebnis von sehr kampfbetontem Schach

Sieger des zweiten Drittels wurde mit starken 4 Punkten Alois Pühringer. Das dritte Drittel konnte Roland Csillag mit 50% der erreichbaren Punkte gewinnen.

Der Schachverein Ansfelden bedankt sich bei allen Teilnehmern und freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. Dank gesagt sei auch Günter Mitterhuemer für die makellose Leitung des Turniers. Ausgeklungen ist der Tag dann in entspannter Atmosphäre im Gastgarten des Gasthof Strauss.

Die Detailergebnisse können auf chess-results gefunden werden.

 

Berichtdetails
Downloads:
Bericht_13__Dr_Franz_Pollhammer_Gedenkturnier.pdf
erstellt von:
Florian Mostbauer
zuletzt geändert:
23.05.2022 08:54
Fotos